Baustein zur Familienfreundlichkeit

Ulla Goskurt
 

Baustein zur Familienfreundlichkeit


Die Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF) in Niedersachsen begrüßt die Entscheidungen zum neuen Elterngeld. Klar ist, so die Landtagsabgeordnete Ulla Groskurt, dass das Eltergeld „nur ein Baustein moderner Familienpolitik neben dem Ausbau der Infrastruktur für Bildung und Betreuung, sowie einer familienfreundlicheren Arbeitswelt“ sei. Elterngeld sorgt zudem für mehr Chancengleichheit von Frauen und Männern in Beruf und Familie, indem es auf die Lebenswünsche junger Paare, insbesondere aber auch für die Wünsche junger Väter nach einer aktiveren Rolle eingeht und dafür auch einen finanziellen Rahmen schafft.

Die gesetzliche Einarbeitung der Möglichkeit, dass Frauen und Männer - wenn sich beide Elterteile an der Erziehungsarbeit beteiligen- die Babypause um zwei Monte verlängern können, setzt besonders für Männer neue Maßstäbe. Wir sollten jetzt den Ball aufnehmen und weitere Problembereiche, wie Kinderbetreuung und Vereinbarkeit von Familie und Beruf neu auf die Tagesordnung setzen, so die Landesvorsitzende in einer Pressemitteilung.

 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.