Nachrichten

Auswahl
Foto: ASF-Niedersachsen
 

Leben und Arbeiten auf dem Land- in der Stadt - ASF-Landesausschuss fordert Teilhabe bei Stadt-und Regionalentwicklung

Wie kann die Lebensqualität in der Stadt und auf dem Land gesteigert werden?
Wie soll mein Lebensumfeld in Zukunft aussehen? Wie können vorhandene Hindernisse, Einschränkungen und Barrieren überwunden werden im Bereich der Infrastruktur , des öffentlichen Personennahverkehrs, in der Verkehrsführung und -anbindung? Wie kann die Nahversorgung auf dem Land auch in Zukunft gewährleistet werden? Ist die Erreichbarkeit der Betreuungsplätze für unsere Kinder in der Stadt und auf dem Land auch in Zu mehr...

 
2015-08-28 Annegret Ihbe
 

SPD-Frauen begrüßen Konzept für Kinderschutz und Gewaltschutz für Frauen

Die erheblich ansteigenden Flüchtlingszahlen stellen große Herausforderungen für das Land und die Kommunen dar. In den Kommunen werden alle Anstrengungen unternommen , die Unterbringung und Versorgung der Flüchtlinge zu gewährleisten. Etwa 25% der Flüchtlinge in Aufnahmeeinrichtungen des Landes sind minderjährig, 25% bis 30 % weiblich. Sie suchen bei uns Schutz. Viele von ihnen haben auf dem Weg hierher Leid und Gewalt erfahren und es ist geboten, sie in den Aufnahmeeinrichtungen vor weiterer Gewalt zu schützen. mehr...

 
SPD-Parteikonvent Juni 2015
 

SPD Parteikonvent beschließt: Alleinerziehende besser unterstützen

Auf dem SPD Parteikonvent in Berlin am Wochenende standen mehrere wichtige Anträge an ,auch zum Bereich Arbeit und Soziales zur Entscheidung ."Viele Verbesserungen wurden bereits in den letzten anderthalb Jahren auf Initiative der SPD im Bund spürbar umgesetzt, wie Mindestlohn, Elterngeld Plus oder auch deutliche Anhebung des Kindergeldes . Bei allem , was wir erreicht haben : es bleibt noch viel zu tun. Politik für Alleinerziehende findet viele Anknüpfungspunkte: Familien- und Arbeitsmarktpolitik, Bildungs -und Rechtspolitik", betont Manuela Schwesig, Bundesministerin für Familien, Senioren, Frauen und Jugend auf dem SPD Parteikonvent. mehr...

 
Podiumsdiskussion Siloah 2
 

Podiumsdiskussion mit Ministerin Cornelia Rundt im KHR Klinikum Siloah-Oststadt-Heidehaus, Hannover

Die Niedersächsische Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF) konnte am 27. Oktober 2014 die Landesministerin für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung, Cornelia Rundt, ebenso wie die SPD Landtags-Abgeordnete Dr. med. Thela Wernstedt für eine Podiumsdiskussion im KHR Klinikum Siloah-Oststadt-Heidehaus, Hannover gewinnen. Von der Klinikseite her konnten weitere kompetente Fachfrauen für die Diskussion zu den Themenbereichen Arbeitsbedingungen im medizinischen Fachbereich sowie gendergerechte Gesundheitsvorsorge und –Versorgung berichten. mehr...

 
Besuch KRH 1
 

Innovatives Krankenhauskonzept - ASF Niedersachsen lädt Ministerin Rundt zum Fachrundgang

Die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen in Niedersachsen traf sich am 27. Oktober 2014 im erst kürzlich eröffneten KRH Klinikum Siloah-Oststadt – Heidehaus zu einem gemeinsamen Rundgang mit der Landesministerin für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung, Cornelia Rundt um moderne Gesundheits Konzepte kennenzulernen. Der fachlich geleitetete Rundgang mit dem Chefarzt der Kardiologie Prof. Dr. med. Andreas Franke und der Pflegedirektorin Frau Annelie Kadler diente der Einstimmung zur folgenden Podiumsdiskussion zum Themenbereich: Gendersensible Gesundheitsvorsorge und Arbeitsbedingungen im medizinischen Fachbereich. mehr...

 
ASF
 

Niedersächsische Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen, ASF, im Fachgespräch mit Dr.med Thela Wernstedt, MdL

Unterschiede in der Gesundheit von Frauen und Männern?
Wie sieht es aus mit den Unterschieden zwischen Frauen und Männern hinsichtlich des Gesundheitsbewusstseins und - verhaltens sowie der Krankheitsbewältigung?
Es gibt viele Krankheiten, an denen sowohl Frauen als Männer gleichermaßen leiden. Es treten jedoch einige gesundheitliche Besonderheiten ausschließlich bei Männern, und andere ausschließlich bei Frauen auf. Es werden z. Bsp. Herzinfarkt oder Magersucht lange als typisch männliche bzw. mehr...